Tagung Siedlungsabfallwirtschaft Magdeburg

20. und 21. September 2017

1. Tagung Siedlungsabfallwirtschaft 1996



Vor dem Hintergrund der aktuellen Abfallgesetzgebung (Kreislaufwirtschaftsgesetz und Technische Anleitung Siedlungsabfall) sind wesentliche Veränderungen im Ablauf und in der Struktur der Siedlungsabfallwirtschaft in den nächsten Jahren zu erwarten. Das betrifft nicht nur neue Wege der Entsorgung und der Abfallbehandlung, die starke Diskussionen um Alternativen zur Müllverbrennung neu belebt haben.
Auch im Bereich der Logistik ergeben sich durch die Bildung immer größerer Entsorgungsgebiete mit konzentrierten Verwertungs- und Beseitigungsanlagen neue Anforderungen. Damit verbunden sind größer werdende Entfernungen, fraktionsgesplittete Abfallströme aus der Abfallverwertung und abnehmende Einzelmengen. Die bestehenden Sammelsysteme müssen durch ferntransportkompatible Technik ersetzt oder in diesem Sinne ergänzt werden.

Im Bereich der Abfallbehandlung ist gegenwärtig ebenfalls ein Innovationsschub zu verzeichnen, der alternative Wege zur Abfallverbrennung aufzeichnen bzw. im Vorfeld der Verbr
ennung die Mengen über geeignete Vorbehandlungsverfahren verringern soll.
Insgesamt werden dadurch auf dem Gebiet der Abfallwirtschaft trotz der angespannten Belastung der Abfallgebühren über längere Zeiträume (lange Laufzeiten der Entsorgungsverträge und Bestandsschutz im rechtlichen Regelwerk) hohe Investitionen getätigt werden müssen.



Die 1. Fachtagung Siedlungsabfallwirtschaft sprach vor allem Führungskräfte und Entscheidungsträger von kommunalen und privatwirtschaftlich betriebenenAbfallwirtschaftsunternehmen an, aber auch Behörden, Ingenieurbüros und Technikhersteller. Den wissenschaftlichen Rahmen bildeten Übersichtsvorträge zum Stand der Umwelttechnik und zu neuen interessanten Entwicklungstendenzen durch Referenten der Universität Magdeburg aus interdisziplinären Bereichen.

Ein wesentliches Anliegen der Tagung war der Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern. Diesem wurde deshalb ein angemessener Zeitumfang eingeräumt.

1 9 9 6

Downloads

Kontakt

Anmeldung

TASIMA-Preis

Ansprechpartner: Hartwig Haase | Letzte Änderung: 2013-06-12