Tagung Siedlungsabfallwirtschaft Magdeburg

20. und 21. September 2017

4. Tagung Siedlungsabfallwirtschaft 1999
"Alte Lasten - neue Wege"

 

Im Juni luden das Ministerium für Raumordnung und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt und das IFSL zur schon Tradition gewordenen Fachtagung Siedlungsabfallwirtschaft ein. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Alte Lasten - neue Wege" und nahm zielgerichtet Bezug auf Probleme der Rekultivierung und des Abschlusses alter Deponiestandorte sowie auf technische, organisatorische und logistische Ansätze für zukunftssichere Abfallwirtschaftskonzepte. Die Schwerpunktthemen im einzelnen:


  • Abfallwirtschaftspolitik des Bundes und des Landes
  • Deponie 2005 - Stilllegung oder Weiterbetrieb
  • Deponiesanierung und -umlagerung
  • Verursachergerechte Abfallerfassung und -abrechnung in Großwohnanlagen
  • Nutzung alternativer Verkehrsträger für den Siedlungsabfallferntransport
  • Die Zukunft der thermischen Abfallbehandlung im Land Sachsen-Anhalt



Erstmalig wurde während der Tagung in einem Rahmenproramm (Fachausstellung und Forum) Herstellern, Ingenieurbüros und Entsorgern die Möglichkeit gegeben, ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf den Systemen zur verursachergerechten Abfallerfassung und -abrechnung, insbesondere in Großwohnanlagen.

 

I
ntegriert in das zweitägige Programm waren auch ein Besuch der Bundesgartenschau mit Führung sowie eine Abendveranstaltung jeweils am 23. Juni, so dass neben den Fachvorträgen auch der Diskussion und dem intensiven Erfahrungsaustausch ausreichend Zeit und Gelegenheit eingeräumt wurde.
An beiden Tagen konnten die Gastgeber mehr als 160 Interessenten begrüßen, die nicht nur aus Sachsen-Anhalt, sondern auch aus den anderen Bundesländern und dem Ausland angereist waren.

1 9 9 9

Downloads

Kontakt

Anmeldung

TASIMA-Preis

Ansprechpartner: Hartwig Haase | Letzte Änderung: 2013-06-17