Tagung Siedlungsabfallwirtschaft Magdeburg

20. und 21. September 2017

16. Tagung Siedlungsabfallwirtschaft 2011
"Abfallmanagement morgen"


In guter Tradition wurde die Tagung nach der Begrüßung der Teilnehmer durch den Prorektor für Studium und Lehre der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Prof. Dr. Jens Strackeljan, durch den Minister für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalts, Dr. Hermann Onko Aeikens, mit dem ersten Fachbeitrag zur Abfallwirtschaft in Sachsen-Anhalt eröffnet. Dem Umweltminister, der am Eröffnungstag seinen 65. Geburtstag beging, wurde neben einem Blumenstrauß auch die Widmungsurkunde für 170 Bäume überreicht, die - je Teilnehmer ein Baum - an die Schülerinitiative „PLANT FOR THE PLANET“ gespendet und in Malaysia in einem Aufforstungsprojekt angepflanzt werden .

Auch im 16. Jahr des Bestehens war das Hotel Ratswaage Tagungsort und sorgte für ein angenehmes Umfeld. Mit 180 Teilnehmern konnte die TASIMA 16 in diesem Jahr ihr bestes Ergebnis in der Geschichte der Tagung erringen (10 Teilnehmer hatten sich nach der Baumspende noch angemeldet).


Nachhaltigkeitsfragen spielten auch im Vortrag von Herrn Prof. Dr. Michael M. Jischa, Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome, eine Rolle, der als KeyNote Speaker unter dem Thema „Herausforderung Zukunft: Technischer Fortschritt und Globalisierung“ sehr kritisch Konsequenzen aus der Dynamik des technischen Wandels forderte.
Aus aktuellem Anlass stand eindeutig die Novellierung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes zur Umsetzung der neuen EG-Abfallrahmenrichtlinie im Mittelpunkt der Tagung. Mit den Spitzenvertretern der privaten (Herr Kurth für den BDE e.V. und Herr Landers für den bvse e.V.) und kommunalen (Herr Dr. Siechau VKU e.V. und Herr Dr. Burger für den DStGB) Interessensverbände referierten berufene, kompetente Gesprächspartner und stellten ihre Sicht zu den erwarteten gesetzlichen Regelungen dar als Grundlage einer lebhaften Diskussion. Die auf der TASIMA ausgesprochene Hoffnung aller Beteiligten, doch noch zu einer Einigung zwischen den Parteien zu kommen und die Anrufung des Vermittlungsausschusses durch den Bundesrat vermeiden zu können, hat sich im Nachhinein leider nicht bestätigt.
Weitere Fachthemen der Tagung waren Lizensierungsfragen und Vollständigkeitserklärung der Verpackungsverordnung, die alternativen Möglichkeiten der Erfassung stoffgleicher Nichtverpackungen in kommunalen oder privaten Wertstofftonnen sowie die Verwertung bzw. Beseitigung von mineralischen Abfällen.
Mit den nationalen Vermeidungsprogrammen Österreichs und Deutschlands wurden neue Instrumente der Abfallwirtschaft im EU-rechtlichen Rahmen vorgestellt. Herr Dr. Keri, Abteilungsleiter im österreichischen Lebensministerium, und Herr Dehoust vom Öko-Institut Berlin waren die Referenten zu diesem Thema.

Zur Abendveranstaltung am ersten Tag der TASIMA hatten die Veranstalter in das Otto-von-Guericke-Zentrum (Lukasklause) eingeladen. Der Abend wurde durch einen Fachvortrag vom Oberbürgermeister der Stadt Magdeburg, Herrn Dr. Trümper, und von Herrn Prof. Zadek (ILM) zum Thema „Magdeburg energieeffiziente Stadt - Modellstadt für Erneuerbare Energien“ eingeleitet. Die Gäste der Tagung hatten nach dem Büffet die Möglichkeit, historische Experimente selbst durchzuführen, die die Otto-von-Guericke-Gesellschaft vorstellte.

Stellvertretend für die drei Veranstalter der Tagung teilten sich MDgt. Michael Dörffel, Ministerium f. Landwirtschaft und Umwelt Sachsen-Anhalt, Rolf Oesterhoff, Geschäftsführer der MHKW Rothensee GmbH und Dr. Hartwig Haase von der Otto-von-Guericke-Universität als Tagungsleiter die 6 thematischen Vortragsblöcke.
Die Tagungsgäste wurden wieder wie gewohnt durch das vom ILM organisierte Tagungsbüro betreut. Für ausreichende Gesprächs- und Kontakt¬möglichkeiten sorgten die Tagungspausen mit einer Posterausstellung im Hotelfoyer.
Die wissenschaftlichen Beiträge sind im Begleitband der Fachtagung veröffentlicht und können über den LOGiSCH-Verlag oder den Buchhandel erworben werden (ISBN 978-3-930385-75-1).

2 0 1 1

Downloads

Kontakt

Anmeldung

TASIMA-Preis

Ansprechpartner: Hartwig Haase | Letzte Änderung: 2013-06-06